Deponiebetreiber und -bewirtschafter stehen heute und künftig vor vielfältigen Herausforderungen: Es gilt, alte Deponien zu sanieren oder modernisieren, neue Verordnungen und Richtlinien beim Betrieb umzusetzen und Entscheidungen zu Stilllegung und Folgenutzungskonzepten zu treffen. Zusätzlich können Veränderungen der Gesetzeslage Deponieraum verknappen und den Ausbau nicht genutzter Deponiekapazitäten notwendig machen. Deponien bleiben ein unverzichtbarer Bestandteil der Abfallwirtschaft!

Bereits jetzt gibt es mit iDetec – Kompetenzzentrum für innovative Deponietechnik ein Branchennetzwerk beim Umweltcluster. Durch ein Angebot speziell für Deponiebetreiber und -bewirtschafter bieten wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeit zum Austausch mit Betreiber-Kollegen, Fachexperten und Genehmigungsbehörden.

Werden Sie jetzt Mitglied!

Der Jahresbeitrag beinhaltet folgende Leistungen:

  • die Teilnahme am jährlichen Betreiber-Workshop
  • die Teilnahme am jährlichen Netzwerktreffen
  • die Nutzung des Login-Bereiches (Bereitstellung von Informationen und Literatur) sowie
  • die Inanspruchnahme der Geschäftsstelle des Umweltclusters zur Beratung und Kontaktvermittlung

Mitglied werden – so geht’s:

1. Beitrittserklärung des Umweltclusters anfordern oder herunterladen
2. Beitrittserklärung ausfüllen (als Deponiebetreiber/-bewirtschafter fallen Sie in die Kategorie C12: Weitere Fördermitglieder - Jahresbeitrag beträgt 250€ zzgl. MwSt.)
3. Nach Aufnahme in den Umweltcluster sind Deponiebetreiber automatisch Mitglied im Betreiber-Netzwerk

Mitglieder des Betreiber-Netzwerkes (Stand 11/2017):

Betreiber-Treffen

Das nächste Treffen wird am 16.11.2017 in Tirschenreuth / Reststoffdeponie Steinmühle stattfinden. Nähere Informationen finden Sie in Kürze hier.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist den Mitgliedern des Netzwerks vorbehalten.

 

Teilnehmer Betreiber-Netzwerk
Die Teilnehmer des Auftakttreffens am 23.02.2017 bei der Begehung der Deponie Herzogenaurach. Foto: Umweltcluster Bayern.

 

Fragen? Sprechen Sie uns an!