iDetec - Kompetenzzentrum für innovative Deponietechnik

 

iDetec - Kompetenzzentrum für innovative Deponietechnik wurde im Oktober 2012 als ZIM-Netzwerk gegründet. Seit dem Ende der Förderphase im September 2015 wird iDetec als Netzwerk des Umweltcluster Bayern weitergeführt.

Als Kompetenzzentrum decken wir den gesamten Bereich der Deponietechnik ab. iDetec entwickelt für seine Kunden als Verbund unkonventionelle Lösungen und standortspezifische, maßgeschneiderte Konzepte. Wir helfen, kostengünstige und zugleich umweltverträgliche Maßnahmen zu realisieren.

Aktuelles

aDetec zu Gast auf der Deponie Augsburg-Nord

Im Rahmen des 5. aDetec-Treffens besuchten die knapp 15 Teilnehmenden am 24.01.2019 die Deponie Augsburg-Nord.

Robert Mayr, Deponieleiter des Augsburger Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes, führte die Gruppe über den "Augsburger Müllberg", der 2016 teilweise für die Öffentlichkeit als Naherholungsgebiet geöffnet wurde und sich seitdem auch zum Biotop für seltene Tierarten entwickelt hat. Bei eisigen Temperaturen erfuhren die Deponiebetreiber viel Interessantes zur Entstehung der Deponie, der Umsetzung des Besucherkonzeptes und den baulich-technischen Aspekten des noch in Betrieb befindlichen Abschnittes (DK I). Anschließend wurde noch der Wertstoff- und Servicepunkt besucht.

Gegründet wurde das Netzwerk im Januar 2017 mit dem Ziel, eine Plattform für Betreiber und Bewirtschafter von Deponien zu bilden, die Kommunikation zwischen Deponiebetreibern und Fach-/Genehmigungsbehörden zu bündeln und gemeinsam mit dem Umweltcluster-Kompetenzzentrum iDetec zu deponierelevanten Fragestellungen zu beraten.

Suchen auch Sie den Austausch mit Betreiberkollegen? Werden Sie Teil eines starken Netzwerks! Weitere Informationen finden Sie hier.

190124 aDetec Augsburg
Deponiebesichtigung in Augsburg-Nord. Foto: Umweltcluster Bayern.