Abfallbehandlung als Vorstufe zur Deponierung 

Das Geschäftsfeld entwickelt in enger Kooperation mit Industriepartnern neuartige Verwertungskonzepte sowie zukunftsweisende Verfahren zur intelligenten Zerkleinerung und selektiven Separation von Wertstoffen vom Labor- bis in den Technikumsmaßstab. Methodisch reicht das Kompetenzportfolio von mechanischen, physikalischen, chemischen bis zu biologischen Verfahren, die gezielt weiterentwickelt und im Hinblick auf die Endanwendung miteinander kombiniert werden. Zudem haben wir im Hause ein breites Spektrum an analytischen Methoden der neuesten Generation.

Deponierückbau

Auch hier kann das IWKS bereits verschiedene Aktivitäten nachweisen. Diese reichen von Studien zum Thema Rückbau von Hausmülldeponien (Rohstoffpotenzial, Kosten, technologische Anforderungen etc.) bis zur Entwicklung wirtschaftlicher Prozesse zur Gewinnung von Wertstoffen aus verschiedensten Schlacken. So war das IWKS am BMBF r3-Projekt zur Erstellung eines Leitfadens zum Deponierückbau beteiligt. In diesem Zusammenhang haben wir uns auch konkret mit den Möglichkeiten der Nutzung konventioneller Anlagensysteme zur Sortierung von Deponiegut befasst.

 

Fraunhofer IWKS - Geschäftsfeld Urban Mining

Fraunhofer IWKS - Geschäftsbereich Recycling und Wertstoffkreisläufe